Bürgerforum

Einladung zur Ausstellung - Das Bürgerforum Windenreute informiert!
Sonntag, 7. April 2024, 11 Uhr bis 17 Uhr, Heimathaus Windenreute

Was ist ein Bürgerforum?

Seit einigen Jahren ist es den Bürgerinnen und Bürgern von Emmendingen möglich, sogenannte „Bürgerforen“ zu gründen. Sie müssen hierfür mindestens 5 Bürger/-innen sein und ein Thema oder Projekt haben, mit dem sie sich im Rahmen des Bürgerforums kümmern wollen. Sie können per E-Mail, telefonisch oder postalisch die Zulassung dieses Bürgerforums beantragen. Ein Antrag wird in eine der nächsten Stadtratssitzungen eingebracht. Der Stadtrat entscheidet darüber, ob das Forum zugelassen wird.

Die Besonderheiten eines Bürgerforums sind eigene Rede-, Vorschlags-, Antrags- und Anhörungsrechte im Stadtrat und seinen Ausschüssen – sowohl in den öffentlichen wie nichtöffentlichen Sitzungen. In diesem Rahmen können die Forumsmitglieder versuchen die gewählten Vertreter für ihr Anliegen zu gewinnen. Die letzte Entscheidungshoheit behält der Stadtrat als von den Bürger/-innen gewähltes Gremium. Über die Auflösung des Bürgerforums entscheidet der Stadtrat.

Das Forum benennt ein Mitglied als Sprecher/in. Die Stadt ihrerseits stellt dem Beteiligungsforum eine/n Patin/Paten zur Seite. Die Anzahl der Forumsmitglieder ist nicht begrenzt. Schüler/Schülerinnen und Jugendliche können jederzeit Forumsmitglied sein.