Ortschaftsrat

Wahlen

Julia Böhm neue Ortsvorsteherin

Der neu konstituierte Ortschaftsrat wählte Frau Juli Böhm zur neuen Ortsvorsteherin für Windenreute. Als Stellvertreterin wurde Frau Ingrid Tegeler als einzige Kandidatin wiedergewählt. Sie werden dem Stadtrat zur Wahl am 23. Juli vorgeschlagen.
Neu im Ortschaftrat sind Frau Lisa Häringer, Frau Annerose Serr und Herr Kurt Bührer. Ausgeschieden sind Thomas Dengler, Ralf Bacherer und Karl Kuhn.

Ausführlich diskutiert wurde die Nutzungsordnung für die Linde. Das Bürgerforum hatte für alle offenen Veranstaltungen, die der Begegnung, Beratung, Bildung, Betreuung, dem sozialen Miteinander von Einwohnerinnen und Einwohnern von Windenreute dienen, eine kostenfreie Nutzung beantragt. Der Ortschaftsrat stimmte dem einstimmig zu.

Für den Haushalt 2020-23 stand eine Vielzahl von Investitionsanträgen zur Diskussion. Einstimmung wurden Mittel für eine neue Mehrzweckhalle beantragt, die zukünftigen Anforderungen gerecht werden soll. Eine Prioritätenliste des Bürgerforums diente als Vorlage.
Außerdem wurden Mittel für die Umnutzung und Ertüchtigung des Festsaals in der Linde einstimmig beantragt.
Weitere Anträge waren ein Trimmdichpfad rund um die Wilhelmshöhe, Insektenhotel am Ortseingang, Wegbeleuchtung zum Sportplatz, weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, Ertüchtigung des Rathausweges, sowie Mittel für weiteres Inventar in der Linde.
Vor der endgültigen Verabschiedung des Haushaltes im Herbst wird noch zu klären sein, ob die einzelnen Maßnahmen aus dem laufenden Haushalt, aus den freien Verfügungsmitteln der Ortschaft oder als gesonderter Haushaltstitel finanziert werden.

Zurück